Motivation

Vor Jahren habe ich mir als armer Student eine Möglichkeit gewünscht, die vielen VHS Cassetten meiner Frau zu entsorgen und stattdessen die "Heilen Welt Filme" aus dem Cornwall besser in digitaler Qualität aufzunehmen und auf DVD brennen zu können. Nach der ersten digitalen TV Karte hatte ich schnell einen eigens hierfür abgestellten Rechner konfiguriert, der ohne Maus und Tastatur auskam und immer noch seinen Dienst verrichtet. Dies war alles noch vor der Zeit von Media Center Editions. Und ich hatte da ja noch diesen alten Laptop rumfliegen, dessen LCD ich doch schon immer mal irgendwo einbauen wollte...

Die Idee

Durch einen DVB-T USB Stick (USB 1.1 Anschluss) Spontankauf bei eBay kam der Stein mit dem Laptop irgendwie ins Rollen. Denn ich hatte endlich einen Möglichkeit, den alten Schinken mit TV ausstatten zu können. Aber das Display war zwar für die direkte Draufsicht ideal, aber seitlich konnte man schon bald nichts mehr sehen. Schade, denn dieses Display wäre dünn genug gewesen, plan in die Küchenfront des Einbaukühlschranks eingebaut werden zu können. Also ging ich wieder auf die Suche nach einem extrem flachen TFT Monitor, dessen Panel ohne Monitorrahmen nicht tiefer als 23mm sein durfte. Nach ein paar Tagen war das gewünschte 15 Zoll Objekt ersteigert und auch endlich per Post geliefert und ich konnte anfangen zu basteln. Eine alte Dockingstation des Notebooks half mir die Hardware für Tastatur und Relais verstauen zu können. Darüber hinaus kam ich sehr elegant an die Powertaste, ohne am Laptop löten zu müssen.

Das Bedienprinzip

Das ganze System sollte ohne Maus und Tastatur auskommen. Die Steuerung soll über vier bis sechs Tasten realisiert werden. Zum Schluss wurden es nun vier steuerbare Tasten und ein Powerschalter mit zweifarb Power-LED aus Edelstahl. Weniger sollte hier einfach mehr sein. Anfangs war es allerdings schwer, alle integrierten Applikationen mit nur vier Tasten zu steuern, da auch darüber hinaus nicht jedes Programm unmittelbar mit den Tasten bedient werden kann.

Zentrale Applikation soll das TV Programm (DVBViewer Pro) sein, aus dessen angepassten Menü alle integrierten Applikationen gestartet werden sollen. Wichtig war an dieser Stelle auch, dass das System schnell an- und abgeschaltet werden kann. Hierfür war es notwendig einen gut funktionierenden Standbymodus zu haben. Dieser sollte aber nur aus dem TV Modus über den Power-Edelstahltaster möglich sein, damit sich das System immer in einem definierten Systemzustand befindet und nicht aus irgendeinem Programm heraus in den Standby verfällt und bei einem späterem Aufwachen aus diesem zu Problemen führt. Gerade mit Rücksicht auf Personen, die das System nicht kennen, muss man Fehleingaben von vornherein verhindern. Daher musste ein Skript geschrieben werden, welches den Standbymodus in Abhängigkeit der aktiven Applikation entweder aktiviert oder deaktiviert.

Die Tasten an der Küchenfront wurden mittels verschiedener Skripte an die jeweils aktive Applikation angepasst. Somit kann man jedes Programm über diese vier Tasten bedienen. Es wurde bei der Entwicklung drauf geachtet, dass die Standardfunktionen so weit wie möglich gleich belegt wurden. Ich empfehle an dieser Stelle das Video, denn das ganze kann man an dieser Stelle nicht so gut beschreiben. Wer sich für die Bedienung interessiert, kann sich die aktuelle Bedienungsanleitung hier herunterladen: hier klicken

Des Weiteren ist das System noch über eine X10 Fernbedienung zu steuern, die keine Sichtverbindung benötigt und das System aus der gesamten Wohnung steuern läßt.

Kriterien

Da ich aber auch sehr viel Wert auf die Optik des Einbaus lege, mussten verschiedene Kriterien erfüllt werden:

- ausschließliche Bedienung über Fronttasten (inkl. Power/Standby)
- planer Einbau des LCD-Monitors
- Abschlussleiste oder Rahmen, der den hässlichen Spalt zwischen dem TFT-Panel
  und der ausgesägtem Küchenfront abdeckt
- keine Kabel sichtbar und schnell demontierbar (Steckverbinder)
- schnelles Aufwachen aus dem Standby
- Mechanik der Kühlschranktür muss einwandfrei funktionieren
- Komfortable Bedienung

und sicher noch einiges mehr....